Wir wollen die Welt bunter und leckerer machen


Die reFOODgees sind bunt zusammengewürftelte kochbegeisterte sympathische Menschen. Wir wollen hungrige Leute mit authentischem syrischen Streetfood begeistern. Wir kommen aus Rakka, Damaskus, Heidelberg, Köln, Bochum oder Aleppo. Manche haben schon in Luxushotels gekocht, andere sind einfach Foodies auf der Suche nach leckeren Gerichten.

Zu den Gründern


Zwei Journalisten, ein Pilot und eine Ingenieurin. Lena, Alex, Jorin und Christian organisieren die reFOODgees. Nach einem Interview mit "Über den Tellerrand e.V." haben sie festgestellt: So etwas müsste es auch in Köln geben! Und statt versteckt in kleinen Küchen zu kochen, sollen dieses Essen möglichst viele Menschen unbedingt probieren. Dabei helfen uns unzählige weitere Ehrenamtler. 

Unsere Vision


Mit ihrer Arbeit leisten die reFOODgees einen aktiven Beitrag zur Integration, indem sie Geflüchteten helfen, ein neues Leben aufzubauen. Dabei helfen wir auch bei Behördengängen oder Arztbesuchen. Im Mittelpunkt steht jedoch die Botschaft, dass bei den ReFOODgees nicht in erster Linie "Flüchtlinge" arbeiten. Bei uns soll es einfach schmecken! Und deshalb versuchen wir so oft es geht, für viele Menschen zu kochen. 

Unsere Partner


Große Unterstützung bekommen wir von der Bürgerstiftung Köln. Durch Spenden konnten wir mittlerweile unseren treuen alten Foodtruck "Habibi" fit und einsatzfähig machen. Mit ihm touren wir durch Köln und Umgebung. Er ist Foodtruck, Lager und Lieferwagen zugleich. Und genauso wie unsere Köche liebt Habibi auch gutes Öl...

Durch den Gewinn des Gastropreises können wir den Betrieb weiter erhalten. 




reFOODgees GbR

Büro: 

Chlodwigplatz 28

50678 Köln

Tel: 0221/63061735

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.